Bezirke
Navigation:
am 27. Mai

Antrag: Pflanzung von Obststräuchern in Parks

Hannes Horn - Das Obst direkt vom Strauch pflücken - eine Erfahrung, die Stadtkinder nicht oft machen.

Der Klub der Grünen Alternative Brigittenau stellt gemäß § 24 Abs. 1 der Geschäftsordnung für die Bezirksvertretung in der Bezirksvertretungssitzung am 22.02.2016  folgenden Antrag: 

Pflanzung obsttragender Sträucher in öffentlich zugänglichen Grünanlagen


Die zuständigen Stellen des Magistrates (MA42) der Stadt Wien mögen prüfen, wo die Pflanzung von obstragenden Sträuchern in öffentlich zugänglichen Grünanlagen der Brigittenau möglich ist. 

 

Begründung

Der regionale und gesunde Snack für Zwischendurch muss nicht immer aus dem Supermarkt kommen. Wo kann es einfacher und besser gelingen, Kindern und Erwachsenen Einblicke und Eindrücke aus der landwirtschaftlichen Produktion zu vermitteln als vor der eigenen Haustüre? Spielplätze und Parkanlagen sind vertraute und bekannte Räume die noch mehr bieten können, als sie es jetzt schon tun.

 

Durch die Pflanzung von obsttragenden Sträuchern, können Einblicke in biologische Abläufe gewährleistet und sowohl Kindern als auch Erwachsenen erlebbar gemacht werden. Von der Blüte bis zum Genuss kann die Entwicklung mitverfolgt und damit das Verständnis für einen vernünftigen Umgang mit der Natur geschaffen werden. In weiterer Folge kann es ein Denkanstoß für die eigenen Ernährungsgewohnheiten sein. 

Doch nicht nur die BewohnerInnen und AnrainerInnen profitieren von diesem Angebot. Auch für die Biodiversität ist eine Obsthecke ein Gewinn. Die Blüten werden von Bestäubern wie bspw. Wildbienen und Hummeln angeflogen und helfen als zusätzliche Nahrungsquelle ebenso ihren Bestand zu sichern. Doch auch für Vögel ist eine künstlich angelegte Obsthecke ein willkommener Schutz und Nahrungsquelle zugleich. In Summe profitieren sowohl Menschen Tier- und  auch Pflanzenwelt sowie das Landschaftsbild von der Pflanzung obstragender Sträucher in öffentlich zugänglichen Grünanlagen.

Ergänzend könnten Infotafeln - analog der Infotafeln am Kanal - über die Beschaffenheit der Früchte und ihre Verwendung aufgestellt werden.

Der Antrag wurde im Umweltausschuss behandelt und anschließend einstimmig angenommen.