Bezirke
Navigation:
am 20. Dezember 2016

Grüne Bezirkspolitik 2016 – ein Rückblick

Petra Saßmann - Nicht nur Wahlkämpfe haben die Grünen in der Brigittenau 2016 beschäftigt.

Im Jahr 2016 war neben allen Wahlkämpfen einiges los in der Brigittenauer Bezirksvertretung. Wir Grüne haben verglichen mit den anderen Fraktionen die meisten Anträge gestellt:

  • Gemeinsamer Antrag bezüglich der Entwicklungsmöglichkeiten Wallensteinstraße
  • Resolution gegen Megaevents im Augarten
  • Resolution für einen konstruktiven Diskurs zu politischen Themen
  • Forderung nach einer Beratungs- und Infostelle „Recht auf Recht“ in der Brigittenau
  • Forderung nach einer sicheren Überquerung der Klosterneuburgerstraße Höhe Leipziger Straße
  • Forderung nach Büchertaschen im Bezirk
  • Resolution für der Erhalt der bedarfsorientierten Mindestsicherung
  • Für eine Intervallverdichtung des 5B

Von den NEOS kamen vier Anträge, von der FPÖ drei, von der SPÖ zwei und von der ÖVP einer. Ansonsten gab es eine Menge Anfragen einiger Fraktionen, die zum Teil mit einem Anruf im Amtshaus zu klären gewesen wären, nicht in der Zuständigkeit des Bezirksvorstehers lagen oder für die Gestaltung des Bezirks irrelevant waren. Einige jedoch waren durchaus interessant…

Ansonsten konnten wir mittels Verhandlungen, Vereinbarungen und Gesprächen unkompliziert - meist gemeinsam mit der SPÖ – lösungsorientiert arbeiten.

Das haben wir auch weiterhin vor! Wenn Sie also Problemstellen im Bezirk entdecken oder Fragen zu Bezirksthemen haben: kontaktieren Sie uns einfach: brigittenau@gruene.at

Entspannte Feiertage Ihnen und Ihrer Familie!